Cooperative Praxis Südwest

Cooperative Praxis Südwest

Cooperative Praxis (CP)

Das Netzwerk Cooperative Praxis ist ein Zusammenschluss voneinander unabhängiger, für dieses Verfahren besonders geschulter Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, alle zugleich praktizierende Mediatoren.

Wir bearbeiten Streitfälle und Auseinandersetzungen aus den Bereichen Familienrecht, Scheidungsrecht, Medizinrecht, Vertragsrecht , Wirtschaftsrecht und Gesellschaftsrecht.

In einem besonderen, ausschließlich außergerichtlichen Verfahren, mit eigenen festen Regeln :

Dem CP-Verfahren, genannt "Cooperative Praxis".

Unser Auftrag

Auftrag ist, dass die Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte miteinander kooperieren, soweit dies für den "Prozess" und das Ergebnis notwendig und förderlich ist, um so auf konsensualen Weg zu einer Vereinbarung zu kommen. In komplex gelagerten Fällen empfiehlt es sich, einen CP- Coach aus unserem Pool hinzuzuziehen, praktizierende Mediatorinnen und Mediatoren mit psychosozialem Grundberuf, ebenfalls besonders geschult für das CP Verfahren.

Wenn nötig, werden Spezialisten oder anderweitige Experten beigezogen, bei Trennungs- und Scheidungsverfahren namentlich Kinderspezialisten. Sie werden von beiden Seiten gemeinsam bestellt und sind neutral.

Ziel ist, die Klienten darin zu unterstützen, zu einer selbst verantworteten, autonomen Entscheidung zu kommen, ähnlich wie im Mediationsverfahren.

Der Auftrag ist beendet, wenn dieses Ziel erreicht ist, aber auch dann, wenn klar ist, dass keine Einigung erzielt werden kann. Deshalb vertritt Sie Ihr Anwalt auch nicht bei einem Scheitern der Verhandlungen vor Gericht. Das gleiche gilt für den Anwalt Ihres Konfliktpartners.



00006015